Der Smaragd des Bergkönigs

Das Wasser dieses Zaubersees versprüht alle nur erdenklichen Schattierungen der Farben Blau, Türkis und Grün. Der Obernberger See ist der Smaragd des Bergkönigs.

Die Farbenpracht des Obernberger Sees ist legendär. Ein Vergleich mit Edelssteinen liegt daher auf der Hand. Und in Obernberg ist es offenbar die Krone des sagenhaften Bergkönigs, die den See zu einem Farbenfeuerwerk macht.

Wenn ich nach Ausflugstipps für „Ein-Tages-Ausflüge“ gefragt werde gehört die Kombination Obernberg und Obernberger See zu meinen Standard-Top-Tipps. Vor allem, weil der Ort auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Steinach aus sehr gut zu erreichen ist.

Die Krone des Bergkönigs funkelt in allen Farben blau bis grün
Die Krone des Bergkönigs funkelt in allen Farben blau bis grün

Und wer es vorzieht, mit seiner Benzinkutsche in dieses Seitental des Wipptales zu fahren: wohlan denn. Am Talende ist ein riesiger Parkplatz vorhanden. Und von dort ist’s nicht mehr weit zu einem jener Seen, die ich auch als Zaubersee bezeichnen möchte: Obwohl viele Bäche in ihn fließen, hat der See keinen Ausfluss. Das Wasser versickert und tritt später wieder als Obernberger Seebach aus.

Einzigartig, beruhigend und ganz einfach wunderschön: Das blau-türkise Wasser des Obernberger Sees
Einzigartig, beruhigend und ganz einfach wunderschön: Das blau-türkise Wasser des Obernberger Sees
Der Stall dieses Bauernhofes ist gefährdet.
Der Stall dieses Bauernhofes ist gefährdet.

Also: vom Parkplatz aus geht’s auf guten Wegen rund 3/4 Stunden aufwärts. Vorbei an einem wunderbaren alten Bauernhof, dessen Stallgebäude leider am Verfallen ist. Hier sollten doch die verantwortlichen Ortspolitiker etwas tun. Macht dem Bauern ein Angebot, damit dieses einzigartige Ensemble erhalten werden kann!

Blick auf die Unterreinsalm
Blick auf die Unterreinsalm mit dem bereits stark beschädigten Dach des Stallgebäudes (li oben)

Nach Überwindung der rund 150 Höhenmeter vom Parkplatz aus liegt er vor den Füßen der Wanderer: der einzigartige Obernberger See.

See blau mit Uferweg

Bei schönem Wetter ist der See ein einziges Farbenspektakel. Er bietet alle, aber auch wirklich alle Blautöne, dazu eine einzigartige Palette an Türkis-Farben, die in unzählige Grüntöne übergehen. Farben, an denen man sich nie satt sehen kann. Es ist, als ob ein Bergkönig am Grund des Sees schlummert, dessen Krone dieses Farbspektakel versprüht.

Die Jadebucht am Obernberger See
Die Jadebucht am Obernberger See

Ich empfehle den Besucher_innen, die nicht zum Baden kommen, den See zu umwandern. Verschiedene Lichteinfallswinkel verändern immer wieder die Farben, die in einer Pracht leuchten, wie ich das noch sehr selten erlebt habe. Eine See-Umrundung mit dem Besuch der kleinen Kapelle Maria am See dauert etwa 1 Stunde.

Mein Tipp: ein Rundgang um den Obernberger See
Mein Tipp: ein Rundgang um den Obernberger See

Ein Bonus der besonderen Art wartet auf alle, die nicht nur bis zum Parkplatz beim Gasthof Waldesruh zurückwandern. Sondern den Weg ins Ortszentrum von Obernberg fortsetzen. Denn da geht’s entlang des einzigartig dahinplätschernden Obernberger Seebaches auf einem Weg, der nur als romantisch bezeichnet werden kann. Übrigens: Dieser Weg ist auch im Winter einzigartig.

kleiner tribulaun und obernbergerseebach
Der Obernbergersee-Bach vor dem Kleinen Tribulaun
kirche st. nikolaus mit olperer
Die malerische Kirche St. Nikolaus von Obernberg

 

 

 

 

 

 

P.S.: Ich möchte mit diesem Blogeintrag auch einen bescheidenen Beitrag zur Erhaltung des Obernberger Sees und zur Verhinderung eines größenwahnsinnigen Hotelprojektes leisten.

Es wäre unverantwortlich, diese Zauberlandschaft touristisch auszuschlachten. Und: Ich bin der Ansicht, wir haben genug Hotels in Tirol. Ich habe es auch satt, dass in Tirol immer mehr Landschaft vergewaltigt und in klingende Münze umgewandelt wird.

Ein Gedanke zu “Der Smaragd des Bergkönigs

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s