Wen ich am 25. Februar in den Landtag wählen werde

Eine Erklärung, die ich den Leser_innen meines Blogs schuldig bin.

Weiterlesen

Die TIWAG – ein Fall für den Staatsanwalt?

Der Knall könnte nicht lauter sein: Regula Imhof, für die Tiroler Grünen im Aufsichtsrat der TIWAG, verzichtet in Zukunft auf diese zweifelhafte Ehre und legt das Amt nieder. Die Schallwellen treffen auch oder vor allem die Tiroler Grünen, allen voran Umweltlandesrätin Ingid Felipe mit ihrer grünen Landhaus-Nomenklatura. Wird das jetzt ein Fall für den Staatsanwalt? Mein Respekt gilt jedenfalls Regula Imhof für ihre – in Tirol nicht eben weit verbreitete – Zivilcourage.

Weiterlesen

Perlen des Tiroler Amtssachverstandes

Damit könnte es schon sehr bald vorbei sein: der Fernaubach steht auch auf der Liste jener Gletscherbäche, die sich die TIWAG unter den Nagel reißen will.

Damit könnte es schon sehr bald vorbei sein: der Fernaubach steht auch auf der Liste jener Gletscherbäche, die sich die TIWAG unter den Nagel reißen will. Und dessen Wasser bis zu 80 % (!) abgeleitet werden soll. Aber: davon merken die dummen Touristen vermutlich eh nix, meint der Amtssachverständige.

Ich geb‘s ja zu. Das Tourismusgutachten zur Wasser-Abgraberei der TIWAG hat es mir angetan. So etwas liest man nur alle Heiligen Jahre. Denn da erblödet sich ein sogenannter ,Amtssachverständiger‘ nicht, der Betoniererfraktion bei den Tiroler Grünen, in ÖVP und TIWAG in einer Art und Weise die Mauer zu machen, die ihresgleichen sucht. Dass er dabei immer wieder ins kabarettistische abgleitet ist das Salz in dieser Suppe. Hier also der zweite Teil der Serie: Perlen des Amts-Sachverstandes.

Weiterlesen