Die Rätsel des ‚b’schriebenen Stoa‘ sind teilweise gelöst

Neuesten Untersuchungen am b’schriebenen Stein im Viggartal haben Überraschendes zutage gefördert. Ein Bericht von unserer ‚Mini-Expedition‘.

Weiterlesen „Die Rätsel des ‚b’schriebenen Stoa‘ sind teilweise gelöst“

Obacht beim „Tiroler Speck“

Dass ich seit Jahren regionale Bio-Lebensmittel kaufe und verzehre muss ich an dieser Stelle nicht mehr extra betonen. Aber der Begriff ,regional‘ ist bisweilen mehr als verwirrend. Zum Beispiel beim ,Tiroler Speck‘.

Weiterlesen „Obacht beim „Tiroler Speck““

Eine Tiroler Apfel-Rarität: Falchs Gulderling

Die Innsbrucker Markthalle ist immer für Überraschungen gut. Beim Bummeln durch den Bauernmarkt entdeckte ich „Falchs Gulderling“.

Weiterlesen „Eine Tiroler Apfel-Rarität: Falchs Gulderling“

Weihnachtsgeschenke? Ja bitte. Aber aus Tirol.

Um Euch die jährliche ‚Qual der Wahl‘ bei der Suche nach sinnvollen Weihnachtsgeschenken zu erleichtern stelle ich hier einige kleine Tiroler Geschäfte und Handwerker vor.  Dabei handelt es sich quasi um meine persönlichen ‚Stammlieferanten‘. Für mich das Wichtigste: biologisch und in der Region hergestellte Produkte. Diese Prioritäten sollten für uns alle zur Selbstverständlichkeit werden.

Weiterlesen „Weihnachtsgeschenke? Ja bitte. Aber aus Tirol.“

Schnaps von der Tiroler Bergmarille

Spezialitäten aus Mairs Beerengarten
Das Spezialitäten-Lädele von Mair in der Stiftgasse. Treffpunkt von Feinspitzen und Weinbeißern.

Erst kürzlich wieder hat mir ein Kollege gestanden, Jahr für Jahr um genau diese Zeit vor derselben Frage zu stehen: „Was soll ich heuer schenken“? Um dann gleich zur Sache zu kommen: „Hast du einen Tipp?“ Meine Standardantwort: „Genuss schenken. Denn Liebe und Zuneigung gehen durch den Magen.“

Weiterlesen „Schnaps von der Tiroler Bergmarille“

Das „Schpeck-Eck“ in Innsbruck

Nicht verwirren lassen: Die 'Speckschwemme' ist ein kleines und sehr feines Speckladele in der Innsbrucker Stiftgasse.
Nicht verwirren lassen: Die ‚Speckschwemme‘ ist ein kleines und sehr feines Speckladele in der Innsbrucker Stiftgasse.

So, jetzt möchte ich mich einmal einen Tag lang nicht über die Tiroler Grünen und ihre Abkehr vom Umweltschutz ärgern müssen. (Hier eine Sammlung der Beiträge.) Und da ich grad einkaufen war, gebe ich einen Tipp weiter, einen Weihnachts-Einkaufstipp quasi. Es gibt ein Eck in Innsbrucks Altstadt, das von Gourmets seit Jahren (sollte ich sagen Jahrzehnten?) geschätzt wird. Es ist jenes kurz vor der Einmündung der Stiftgasse in die Hofgasse. Das „Schpeck-Eck“ ist Innsbrucks sicher kleinstes und vermutlich auch feinstes Verkaufslokal.

Weiterlesen „Das „Schpeck-Eck“ in Innsbruck“

Musik mit leuchtenden Augen

Wenn ich die zwei Tage des Alpenländischen Volksmusikwettbewerbs um den Herma Haselsteiner-Preis zusammenfassen sollte? Kernig. Mit viel Substanz und Leidenschaft. Ein Mitorganisator dieses einmaligen Wettbewerbes fasste es salopp zusammen. „Um diese Jugendlichen brauchen wir keine Angst zu haben.“

Weiterlesen „Musik mit leuchtenden Augen“