Wen ich am 25. Februar in den Landtag wählen werde

Eine Erklärung, die ich den Leser_innen meines Blogs schuldig bin.

Weiterlesen „Wen ich am 25. Februar in den Landtag wählen werde“

Advertisements

Die TIWAG – ein Fall für den Staatsanwalt?

Der Knall könnte nicht lauter sein: Regula Imhof, für die Tiroler Grünen im Aufsichtsrat der TIWAG, verzichtet in Zukunft auf diese zweifelhafte Ehre und legt das Amt nieder. Die Schallwellen treffen auch oder vor allem die Tiroler Grünen, allen voran Umweltlandesrätin Ingid Felipe mit ihrer grünen Landhaus-Nomenklatura. Wird das jetzt ein Fall für den Staatsanwalt? Mein Respekt gilt jedenfalls Regula Imhof für ihre – in Tirol nicht eben weit verbreitete – Zivilcourage.

Weiterlesen „Die TIWAG – ein Fall für den Staatsanwalt?“

Trotz rabiater Naturzerstörung: Hände falten, Goschen halten

Selten hat mich ein Video derart angesprochen wie jenes von Harry Putz und Bernhard Steidl zum Thema: Ableitung der letzten Gletscherbäche im Stubai durch die TIWAG.

Weiterlesen „Trotz rabiater Naturzerstörung: Hände falten, Goschen halten“

Lassen wir uns im Stubai das Wasser abgraben? Jetzt geht’s um die Wurscht!

Es hängt jetzt von uns allen ab, ob sich die TIWAG im Stubai die letzten noch frei fließenden Gebirgsbäche unter den Nagel reißen kann oder nicht.

Weiterlesen „Lassen wir uns im Stubai das Wasser abgraben? Jetzt geht’s um die Wurscht!“

Amtsmissbrauch? Felipe in Teufels Küche

Ich kann‘s schon nicht mehr hören. Die Tiroler Landtags-Grünen murmeln es wie eine abgedroschene Litanei  vor sich her: nämlich dass Grün in Tirol wirke.

Weiterlesen „Amtsmissbrauch? Felipe in Teufels Küche“

Wie lange lassen wir uns noch verarschen?

In Tirol erzeugen wir 20 % mehr Strom als wir verbrauchen. Und trotzdem erzählt uns die ÖVP tagaus tagein, wir hätten zuwenig davon. Dazu veröffentlicht sie bisweilen auch höchst sonderbare „Umfrageergebnisse“. Alles nur, um neue Kraftwerke in unsere wunderschöne Landschaft klotzen zu können.

Weiterlesen „Wie lange lassen wir uns noch verarschen?“

Die Tiroler Grünen – jetzt machen sie auf ‚Vogel Strauß‘

Die Tiroler Grünen sind nun vollends politisch derangiert – quasi aus der Spur geraten. Erst haben sie gemeinsam mit der ÖVP per Novelle des Tiroler Naturschutzgesetzes der TIWAG einen vermutlich sogar völkerrechtswidrigen Freibrief für das Wasserabgraben im Ruhegebiet (!) Stubaier Alpen ausgestellt. Jetzt machen die einstigen Naturschützer_innen bei einem anderen Projekt auf ,Vogel Strauß‘: Bei der Diskussion um die ,Spange Hall Ost‘ hört und sieht man so gut wie nix von ihnen. Nur der grüne Klubobmann Gebi Mair nimmt mir gegenüber zu Hall Stellung: er verweist zu meiner völligen Verblüffung auf die Bibel, konkret auf Matthäus 5,39!

Weiterlesen „Die Tiroler Grünen – jetzt machen sie auf ‚Vogel Strauß‘“