Ein Buch macht Lust auf Krippenbau

Wer grad dabei ist, eine Weihnachtskrippe fertig zu stellen oder sich ‚eh schon lange‘ mit dem Gedanken herumschlägt, eine Krippe zu bauen: Ab sofort gibt’s einen ganz hervorragenden Lehrbehelf. Das im Tyrolia-Verlag erschienene Buch „Weihnachtskrippen bauen“ macht Lust, selbst Hand anzulegen.

„Ein Buch macht Lust auf Krippenbau“ weiterlesen

Aber hallo? Vom Grüßen im Gebirge

Grüßen im Gebirge ist bei vielen Bergwanderern anscheinend aus der Mode gekommen. Und wenn gegrüßt wird, kommt meist das Wort ‚HALLO‘ ins Spiel. Mit Verlaub: So meldet man sich am Telefon und nicht in den Bergen.

„Aber hallo? Vom Grüßen im Gebirge“ weiterlesen

Amtsmissbrauch? Felipe in Teufels Küche

Ich kann‘s schon nicht mehr hören. Die Tiroler Landtags-Grünen murmeln es wie eine abgedroschene Litanei  vor sich her: nämlich dass Grün in Tirol wirke.

„Amtsmissbrauch? Felipe in Teufels Küche“ weiterlesen

Innervillgraten – ein neues Drehbuch für die Piefke-Saga

In Innervillgraten wird derzeit offenbar an einem neuen Kapitel der Piefke-Saga gearbeitet. Unter dem Arbeitstitel „Wasserkraft“ soll die preisgekrönte „Wegelate-Säge“ quasi trocken gelegt werden. Und nur dann, wenn einige Piefke die historische Sägeanlage besichtigen wollen wird es heißen: „Wasser marsch“. Und wenn sich das Werkl ’nicht rentiert‘? Kein Problem für die Gemeinde, dann müsste das Land Tirol wohl oder übel für die Defizite aufkommen.

„Innervillgraten – ein neues Drehbuch für die Piefke-Saga“ weiterlesen

Der Opferwidder vom Virgental

Virgener Opferwidder

Am ersten Samstag nach Ostern wird in Osttirol noch immer ein Brauch hochgehalten, dessen Wurzeln ins Mittelalter – vielleicht sogar noch weiter zurückreichen. Am ‚Weißen Samstag‘ wird Im Virgental ein ‚Opferwidder‘ im Rahmen einer Wallfahrt zur wunderschönen Kirche ‚Maria Schnee‘ in Obermauern geführt. 

„Der Opferwidder vom Virgental“ weiterlesen