Das „Schpeck-Eck“ in Innsbruck

Nicht verwirren lassen: Die 'Speckschwemme' ist ein kleines und sehr feines Speckladele in der Innsbrucker Stiftgasse.
Nicht verwirren lassen: Die ‚Speckschwemme‘ ist ein kleines und sehr feines Speckladele in der Innsbrucker Stiftgasse.

So, jetzt möchte ich mich einmal einen Tag lang nicht über die Tiroler Grünen und ihre Abkehr vom Umweltschutz ärgern müssen. (Hier eine Sammlung der Beiträge.) Und da ich grad einkaufen war, gebe ich einen Tipp weiter, einen Weihnachts-Einkaufstipp quasi. Es gibt ein Eck in Innsbrucks Altstadt, das von Gourmets seit Jahren (sollte ich sagen Jahrzehnten?) geschätzt wird. Es ist jenes kurz vor der Einmündung der Stiftgasse in die Hofgasse. Das „Schpeck-Eck“ ist Innsbrucks sicher kleinstes und vermutlich auch feinstes Verkaufslokal.

‚Speckschwemme‘ steht in altgotischen Lettern über einem Fenster, hinter dem Tirols vielleicht bester Speck gehandelt wird. Aber ‚Schwemme‘? Von Schwemme kann keine Rede sein. Nicht einmal von einem normalen Geschäftslokal kann man sprechen. Oder wie soll ich einen Verkaufsraum nennen, der ganze 5,77 Quadratmeter groß ist?

Das einmalige Angebot im Speckladele in der Innsbrucker Stiftgasse.
Das einmalige Angebot im Speckladele in der Innsbrucker Stiftgasse.

Die Geschäftsgröße ist umgekehrt proportional zu Qualität und Angebot. Als Käufer hat man sich vor dem Betreten des ‘Geschäftsraumes’ erst einmal zu verbeugen. So niedrig ist die Tür. Aber dann steht man eigentlich inmitten geräucherter Würste, Speck und Käse. Um nicht zu sagen: inmitten einer Räucherkammer…

Im Speckladele kann grad einmal eine Kundschaft bedient werden. Aber wahre Gourmets stellen sich hier gerne an.
Im Speckladele kann grad einmal eine Kundschaft bedient werden. Und die muss sich noch bücken, um den Verkaufsraum betreten zu können. Aber wahre Gourmets bücken sich gerne und stellen sich auch gerne an.

Thomas Lackner heißt der Mann, der hinter der Miniatur-Budel Tirols feinste Speckwaren, Wildwürste, Wollschwein-Spezialitäten, Bergkäse und Holzofenbrot verkauft. Und vor allem die ‚Miniteufel‘ – jene legendären Kleinstwürste, die einem zuerst den Atem nehmen um dann den wohligen Geschmack bestens geräucherter Würste quasi im ganzen Körper zu verbreiten.

Innsbrucks besten Speck gibt's im Speckladele in der Stiftgasse bei Thomas Lackner.
Innsbrucks besten Speck gibt’s im Speckladele in der Stiftgasse bei Thomas Lackner.

Der Duft von Geräuchertem dringt bis weit vor die Eingangstüre und ist quasi eine Werbung der Sonderklasse. Was mich immer von diesem Delikatessen-Geschäft überzeugt hat: Der Großteil der Speckwaren – selbstverständlich nach alter Sitte gesurt und hausgeräuchert – stammt von Bauern aus dem Alpbachtal.

Das Angebot des Speckladeles ist in den vergangenen Monaten entscheidend erweitert worden: Denn seither gibt es auch Holzofen-Bauernbrot im Angebot. Einmal wöchentlich wird es im Höfemuseum Kramsach nach alter Sitte in Steinöfen gebacken. Wo bitte gibt‘s das noch?

Ich esse seit Jahren nur noch Fleisch (wenn überhaupt), das nachweislich in Tirol und von Bergbauern produziert worden ist. Und im Speckladele gibt’s dieses Fleisch in geräucherter Form. Mein absoluter Wurstfavorit: die zart geräucherten, überaus geschmackvollen Wollschwein-Würste.

Ich habe natürlich noch einen weiteren Tipp: Reinweißen Speck vom Speckladele. Für Speckknödel absolut empfehlenswert. Und – wie das gesamte Sortiment dieses geruchlich eigentlich an eine Selchkammer erinnernde Ladele – unnachahmlich und unerreicht im Geschmack. Vom Bauernbrot möchte ich nun erst gar nicht anfangen. Diese Qualität gibt’s nur noch ganz selten. Deshalb sollte man es im Ladele auch vorbestellen.

Telefon des Speckladele: 0512 – 58 88 16; email: t.lackner@chello.at

S’Speckladele ist auch auf Facebook

3 Gedanken zu “Das „Schpeck-Eck“ in Innsbruck

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s